Lehle Little Dual II
Artikelnummer 1026
1-ABY-switch-two-amps.png 2-ABY-switch-two-amps-stereo.png 3-ABY-switch-acoustic-amp-tube-amp-dual-PU.png 4-ABY-switch-balanced-out-tube-amp.png 5-ABY-switch-galvanic-isolation-tube-amp.png
01-Gold-RS.jpg Goldkontaktierte Relais & Schalter
Das Signal, das von den Tonabnehmern einer E-Gitarre oder eines E-Basses kommt, ist so schwach, dass minderwertige Kabel, kalte Lötstellen oder billige Kontaktmaterialien den Sound hörbar beeinträchtigen. Um diese schwachen Signale verlustfrei schalten zu können, müssen die Kontakte der Schalter aus besonderen Materialien hergestellt sein. In allen Lehle-Switchern werden spezielle goldkontaktierte Relais oder goldkontaktierte Schiebeschalter verwendet, die ein absolut verlustfreies und zuverlässiges Schalten garantieren.
03-Transformer.jpg LEHLE TRANSFORMER HZ
Sobald das Signal eines Instruments auf mehrere Amps gleichzeitig verteilt wird, können Brummschleifen und Phasenauslöschungen entstehen. Es gibt nur ein effektives Mittel, dies zu verhindern: ein hochwertiger Transformer. Normale Transformer verändern den Ton von E-Gitarren und -Bässen sehr stark, weil sie für schwache, hochohmige Signale wie die von Tonabnehmern gar nicht gebaut sind. Der Lehle LTHZ ist jedoch speziell für den Einsatz mit solchen hochohmigen Signalen konzipiert, so dass der Ton und die Interaktion zwischen Instrument und Amp erhalten bleiben und Masseschleifen ausgeschlossen sind.
04-No-Hum.jpg keine Brummschleifen
Alle Lehle-Produkte, die keinen LTHZ-Transformer besitzen und dieses Zeichen tragen, schalten die Signalmasse über goldkontaktierte Schalter oder Relais parallel zum Signal. Schaltet man alternativ zwischen Signalquellen hin und her, ohne dass z. B. zwei Verstärker gleichzeitig aktiviert sind, werden so Brumm- oder Nebengeräusche durch Masseschleifen effektiv vermieden.
06-Stereo.jpg Stereo
Viele Effektgeräte haben Stereoausgänge. Oder: Manche Instrumente besitzen zwei Pickup-Systeme, z. B. herkömmliche magnetische Tonabnehmer und Piezo-Typen für einen akustisch klingenden Sound. Diese zweikanaligen Stereo-Signale lassen sich problemlos mit dem entsprechenden Lehle-Equipment verwalten. Alle stereofähigen Lehle-Produkte sind selbstverständlich auch mono zu betreiben.
07-balanced.jpg Symmetrischer Ausgang
Dieses Gerät ist ausgestattet mit einer Standard-TRS-Buchse und liefert bei Bedarf ein symmetrisches Ausgangssignal.
25-colourkeyboard.jpg Neue Farbpalette
Alle Produkte, die dieses Zeichen tragen, verfügen über eine individuelle Farbenkombination aus „Le Corbusier’s Farbenklaviatur“. Diese Selektion unterstreicht die Funktion des jeweiligen Produkts mit einer angenehmen, matten Haptik.
• ABY-Switcher (A oder B oder beide)
• brumm- und verlustfreies Schalten
• hochohmiger LEHLE TRANSFORMER HZ mit Phasen- und Masseschalter
• zwei verschiedene Betriebsmodi
• Stereo-Routing-Optionen
• aktive Umschaltknackunterdrückung

Der LEHLE LITTLE DUAL II ist der Nachfolger des Lehle Little Dual und stellt einen Amp-Switcher für zwei Amps mit höchster Signaltreue dar. Mittels Soft-Touch-Schaltern kannst du zwischen zwei angeschlossenen Verstärkern brumm- und soundverlustfrei umschalten.
Dir stehen zwei verschiedene Betriebsmodi bereit. Du entscheidest, ob du jeden Ausgang einzeln aktivieren und deaktivieren willst oder klassisch hin- und herschalten möchtest und den jeweils anderen hinzufügen oder entfernen.
Die LEHLE-Switches arbeiten mit einem Mikrocontroller und einer intelligenten True-Bypass-Relais-Schaltung mit aktiver Umschaltknackunterdrückung. Sie schalten damit den LEHLE LITTLE DUAL II schneller als mechanische Schalter und sind dabei auch noch verschleiß- und geräuschfrei. Die für LEHLE-Produkte charakteristischen pilzförmigen Taster sind im Gehäuse leichtgängig gelagert, wodurch die Kraft deines Fußdrucks durch eine Feder nur indirekt übertragen wird. Die Platine ist somit keiner mechanischen Belastung ausgesetzt, was den LEHLE LITTLE DUAL II nahezu unzerstörbar macht und ihm eine lange Lebensdauer verleiht.
Leuchtstarke Leuchtdioden lassen selbst bei Scheinwerferlicht den Schaltzustand A oder B bzw. A und B sehr gut erkennen.
Herzstück des LEHLE LITTLE DUAL II ist der High End LEHLE TRANSFORMER HZ, der den Ausgang A galvanisch vom Ausgang B trennt. Dadurch gehören Brummschleifen endgültig der Vergangenheit an. Zusätzlich verfügt der LEHLE LITTLE DUAL II über je einen goldkontaktierten Phasenumkehr- und Groundschalter.
Die beiden Eingänge können auch stereo auf die Ausgänge A und B geroutet werden, wenn du z. B. als Input das Stereosignal eines Effektgerätes verwendest. Das erlaubt es auch, mit zwei Tonabnehmern ausgerüstete Instrumente wie viele Akustik- und Hybrid-Gitarren, aber auch Kontrabässe, über zwei Verstärkersysteme problemlos abzunehmen. Der LEHLE LITTLE DUAL II besitzt zusätzlich einen TRS-Switch. Damit schickst du die oben genannten Stereo- oder Dual-Mono-Signale via TRS-Stecker oder Stereoklinke in den Switcher. Beide Eingangssignale können entweder abwechselnd oder auch parallel betrieben werden, natürlich ohne Brummen und ohne Soundverlust.

Gehäusedeckel: rouge vermillon 31
Gehäuseboden: gris foncé 59
Alle Farben entstammen der Farbenklaviaturen Le Corbusier’s.
 
 
F: Was ist galvanische Trennung?
A: Es kommt immer wieder vor, dass beim Verbinden zweier elektronischer Geräte Nebengeräusche auftreten, verursacht durch Masseschleifen. Hier bietet der Lehle Little Dual II eine einfache, aber äußerst effektive Lösung, indem er zwischen beide Geräte geschaltet wird. Durch die Verwendung des A-Ausgangs erfolgt eine galvanische Trennung beider Geräte.
Diese Masseschleifen entstehen immer da, wo Geräte zusammengeschaltet werden, die über einen Schutzleiter geerdet sind. Die Schutzleiter und Masseverbindungen des Audiosignals bilden eine Leiterschleife, die wie eine Spule elektromagnetische Störeinflüsse aus der Umgebung aufnimmt und damit das Audiosignal negativ beeinflusst. Der Übertrager Lehle LTHZ im Lehle Little Dual II trennt die Masseverbindung galvanisch auf. Damit ist die Leiterschleife, die von den Schutzleitern und der Masse des Audiosignals gebildet werden, an der Stelle unterbrochen.

F: Ändert sich durch die galvanische Trennung mein Sound?
A: Nein, der Sound und die Dynamik ändern sich nicht, das Signal durchläuft den Schalter verlustfrei. Wir setzen hierzu die selbst entwickelten Lehle-LTHZ-Transformer ein und gewährleisten durch den Einsatz hochwertiger Komponenten eine neutrale Wiedergabe über das gesamte Frequenzspektrum.

F: Eignet sich das Ausgangssignal des Little Dual II auch für Mixer/Recorder? Ich würde gerne gleichzeitig über meine Effekte spielen und ein trockenes Signal aufnehmen für ein späteres Re-amping.
A: Das ist kein Problem, wobei man unbedingt am Mischpult bzw. Recorder einen HiZ-Instrumenteneingang verwenden sollte, ansonsten wird das Instrument leblos klingen. Das Signal kann auch wahlweise durch Einsatz eines TRS >XLR-Kabels symmetrisch abgegriffen werden.

F: Ist der Little Dual II auch für akustische Gitarren mit Onboardpreamp geeignet?
A: Absolut! Der Little Dual II arbeitet passiv und kann alle Arten von Audiosignalen ohne Verzerrungen schalten. Dies gilt für relativ schwache Piezo-Signale sowie für Signale mit Line-Pegel.

F: Kann man den Little Dual II auch mit Klinkenkabeln als DI-Box einsetzen?
A: Ja, am Transformer-isolierten Ausgang A kann man wahlweise unsymmetrische und symmetrische Monosignale abgreifen, je nachdem ob man ein Kabel mit TS (Mono)- oder TRS (Stereo)-Stecker verwendet.